Versicherungscheck
Mark & Michel
Interessenverband
Freie Vorsorge

Aktuell

<  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12  >

Geschäftsbericht und Jahresrechnung 2015

Die Bilanzsumme der Pro Medico Stiftung ist im vergangenen Jahr weiter angewachsen. Sie betrug per Ende 2015 über CHF 2.15 Milliarden. Zum Bilanzstichtag waren der Stiftung 2494 Vorsorgewerke mit insgesamt 5751 versicherten Personen angeschlossen.

Der konsolidierte Deckungsgrad der Stiftung betrug Ende 2015 sehr erfreuliche 108.8%. Dies ist schweizweit ein sehr guter Wert und ist Beweis für die solide finanzielle Grundlage der Pro Medico Stiftung.

Geschäftsbericht 2015

Tiefere Risikobeiträge 2017

Die Pro Medico Stiftung weist einen sehr guten Risikoverlauf und eine tiefe Schadensquote auf. Dies ist sehr erfreulich.

...mehr

29.6.2016 10:11

Verzinsung der Altersguthaben ab 1.1.2016

Der Stiftungsrat hat je nach Anlagemodul für das Jahr 2016 folgende Verzinsung der obligatorischen und überobligatorischen Altersguthaben festgelegt:

Anlagemodule 1 & 2:  
Obligatorische Altersguthaben:       1.25% p.a.

Überobligatorische Altersguthaben:  1.25% p.a.

Anlagemodul 3:          
Obligatorische Altersguthaben:       1.25% p.a.

Überobligatorische Altersguthaben:  1.00% p.a.

...mehr

16.12.2015 11:10

Anpassung der Rentenumwandlungssätze im Überobligatorium

Neuerungen für die berufliche Vorsorge ab 2016. 

...mehr

17.7.2015 13:20

Geschäftsbericht 2014

Die Bilanzsumme der Pro Medico Stiftung ist im vergangenen Jahr weiter angewachsen. Sie betrug per Ende 2014 über CHF 2.1 Milliarden. Zum Bilanzstichtag waren der Stiftung 2´475 Vorsorgewerke mit insgesamt 5´200 aktiv versicherten Personen angeschlossen.

...mehr

14.7.2015 8:26

Aufhebung des Euro-Mindestkurses

Am 15. Januar 2015 hob die Schweizerische Nationalbank den EUR/CHF-Wechselkurs von 1.20 überraschend auf. Dies führte zu einer Aufwertung des Schweizer Frankens von mehr als 15% gegenüber den meisten Währungen. Gleichzeitig sackten die Kurse der Schweizer Aktien um rund 14% ab.

Die Pro Medico Stiftung hat diese Turbulenzen gut überstanden. Die im Januar 2015 erzielten Renditen sind:

  • Anlagemodul 1                         +0.08%
  • Anlagemodul 2                           -1.71%
  • Anlagemodul 3       +0.145% / +0.125%.

Seither schwächte sich der Schweizer Franken gegenüber den meisten Währungen wieder ab und die Kurse an den Aktienmärkten entwickelten sich positiv.

Die provisorischen Anlagerenditen im 2015 per 18. Februar 2015 sind:

  • Anlagemodul 1                           +1.06%
  • Anlagemodul 2                            +0.40%
  • Anlagemodul 3             +0.24% / +0.21%.

 

...mehr

20.2.2015 14:34

<  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12  >