Nachhaltigkeit und die Kriterien "Environment", "Social", "Governance" (ESG)

 

Die Pro Medico Stiftung hat sich intensiv mit den verschiedenen Formen der Nachhaltigkeit beschäftigt und hat infolgedessen eigene Nachhaltigkeitsgrundsätze definiert. Diese Grundsätze sind nachfolgend aufgeführt.

 

Nachhaltigkeitsgrundsätze der Pro Medico Stiftung
1. Die Pro Medico Stiftung ist sich als Anlegerin ihrer Verantwortung gegenüber Umwelt und Gesellschaft bewusst und berücksichtigt Nachhaltigkeitskriterien entlang des gesamten Anlageprozesses.    
2. Tiefe Kosten, nachvollziehbare Prozesse und effiziente Strukturen tragen zu einer erfolgreichen Vermögensbewirtschaftung bei. Die Pro Medico Stiftung ist der Meinung, dass dieser Grundsatz auch bei der nachhaltigen Vermögensanlage zutreffend ist.  
3. Bei der Auswahl von Vermögensverwaltern lässt die Pro Medico Stiftung auch Nachhaltigkeitsaspekte in die Beurteilung miteinfliessen. Insbesondere wird darauf geachtet, dass die Manager Unterzeichner der Principles for Responsible Investment (PRI) sind und Mitgliedschaften im Bereich ESG haben.
4. Werden Aktien-Einzeltitel eingesetzt, berücksichtigt die Pro Medico Stiftung bei der Ausübung der Aktionärsrechte ESG-Kriterien. Darüber hinaus wird den Vermögensverwaltern aufgetragen, die Stimm- und Wahlrechte innerhalb von Kollektivanlagen, wenn immer möglich und in einem ökonomisch sinnvollen Mass, wahrzunehmen. 
5. Durch den aktiven Dialog mit dem Management von Unternehmen kann direkt Einfluss auf Umwelt und Gesellschaft genommen werden. Sowohl die Pro Medico Stiftung als auch die Vermögensverwalter sollen diesbezüglich ihre Verantwortung wahrnehmen. 
6. Für die Definition der Prinzipien der verantwortungsvollen Vermögensanlage orientiert sich die Pro Medico Stiftung an geltenden Schweizer Gesetzen und Verordnungen sowie internationalen Abkommen und Konventionen. Entsprechend sollen die Vermögensverwalter eine Ausschlussliste anwenden, die auf internationalen und von der Schweiz ratifizierten Konventionen basiert. Ein Beispiel ist die Liste, die der «Schweizer Vereins für verantwortungsbewusste Kapitalanlagen» (SVVK-ASIR) zum Ausschluss empfiehlt. 
7. Das Anlagevermögen der Pro Medico Stiftung wird regelmässig hinsichtlich der Nachhaltigkeitsmerkmale überprüft. Die Ergebnisse dieser Prüfung werden transparent kommuniziert. 
8. Die bestehenden Vermögensverwalter sollen periodisch zu ihren Nachhaltigkeitsbestrebungen Bericht erstatten. Darauf basierend kann ein möglicher Handlungsbedarf eruiert werden. Gleichzeitig wird das Thema Nachhaltigkeit im Rahmen von ordentlichen Performance Review Sitzungen mit den Vermögensverwaltern aufgegriffen.   

Mehr zum Thema Nachhaltigkeit im Zusammenhang mit der Vermögensanlage und zur Umsetzung im Portfolio erhalten Sie im beiliegenden Bericht «Nachhaltigkeit».  

Die Pro Medico Stiftung ist Mitglied des Ethos Engagement Pool Schweiz. Dieser sucht aktiv den dauerhaften Dialog mit dem Management der 150 grössten börsenkotierten Schweizer
Unternehmnen. Siehe mehr dazu im Engagement Bericht der Ethos «EEP Schweiz / Themen und wichtigste Resultate 2021».

Gerne beraten wir Sie persönlich. Wir freuen uns.
+41 44 224 20 60